[Food Diary] – 6 Tage Frühstück im Büro

Ein gesunder und guter Start in den Tag beginnt mit einem ausgewogenen Frühstück. Wer morgens zu Hause noch nichts runter bekommt, kann sich das Frühstück vielleicht auch mit ins Büro nehmen. Ich schlafe immer so lange, bis die Zeit gerade so zum Zähneputzen reicht. Ich möchte vor allem morgens von Kohlenhydraten Abstand halten. Trotzdem ist mir wichtig, dass mein Frühstück mich wirklich bis mittags satt hält. Der richtige Start in den Tag ist wichtig für euer ganzes Essverhalten im Laufe des Tages. Ich möchte euch heute mein Super Power  Frühstück vorstellen was ich mir im Vorrat immer auf veganisation bestelle und im Büro aufbewahre. Ich arbeite meistens sechs Tage die Woche darum auch sechs  verschiedene Variationen. Einen Kaffee gibt es eigentlich so gut wie jeden Morgen bei mir. Mit Kaffee werde ich wach und aktiv. Ohne fällt es mir oft schwer, richtig in die Gänge zu kommen. Gesund essen im Büro, trotz Zeitnot und ohne Herd im Büroalltag schaff ich es jede Woche mich gesund zu ernähren. Ich liebe Frühstücksbrei  denn die Zubereitung ist wirklich super einfach und super lecker. Ihr braucht entweder Milch oder Wasser, warm oder kalt. Wie ihr es mögt. Ich habe mich für warme Sojamilch oder auch Kokosnussmilch sowie Mandelmilch für diese Woche entschieden. Auch lecker schmecken glutenfreie Haferflocken mit Hafermilch dazu schibble ich mir eine  Banane und ein Apfel rein. Ansonsten trink ich ab und zu auch die Säfte von Voelkel die auch bio und 100 % vegan, frei von Gentechnik und Zusatzstoffen sind. Ja ok erwischt einmal gab es auch Schokoreiswaffeln die ich ab und zu auch als Snack zwischendurch mal esse.  Bei all dem gesunden Essen und die richtige Ernährung darf aber eines nicht zu kurz kommen. Das Trinken! Das Minimum am Tag liegt bei 1,5 – 2 Litern Flüssigkeit, die getrunken werden sollte. So das sind meine Frühstücks Lieblinge, was esst ihr so zum Frühstück?

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Food Diary] – 6 Tage Frühstück im Büro

  1. Hi,

    ich finde ein gesundes Frühstück auch wichtig. Ich esse immer Naturjoghurt mit einem Obststück und Haferflocken, Nüssen, Leinsamen und ein bisschen Crunchy-Müsli von Alnatura. Echt lecker und es liegt nicht so schwer im Magen.

    Lieben Gruß

    Diana

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s